Mittwoch, 25. Februar 2015

Monatsfavoriten Januar + Februar


Hallo ihr Hübschen!

Heute gibt es nochmal meine Monatsfavoriten zu sehen, da es im Januar keine gab, sind diese hier stellvertretend für zwei Monate obwohl der Februar noch nicht ganz zu Ende ist :)




GESICHT/ PFLEGE

Kiehl's Ultra Facial Moisturizer 125m. Die Creme ist sehr schön pflegend und angenehm auf der Haut, sie zieht schnell ein und hinterlässt keinen Film. Für 125ml finde ich den Preis von unter 30€ auch in Ordnung, denn ihr habt sehr lange etwas davon.

Rival de Loop Hydro abschwellende Augenkonturpad, habe ich schon diverse Mal nachgekauft und finde sie sehr angenehm für die Augenpartie.

Clarins Bi-Serum Intensif, ist ein 2-Phasen Serum, spendet richtig gut Feuchtigkeit, ist sehr, sehr ergiebig und zieht schön in die Haut ein. Danach fühlt sie sich weich und gut gepflegt an.

Liz Earle Brightening Mask, ist eine Maske die man zwischen 30 und 120 Sekunden einwirken lässt, also relativ kurz. Die Haut wird von alten Hautschuppen befreit und 'leuchtet' danach wieder etwas mehr, außerdem hinterlässt sie ein angenehmes Hautgefühl.

 Kiehl's Rose Water, mit knapp 20€ kein günstiges Gesichtswasser aber seltsamerweise (und das sage ich sonst nie bei Gesichtswasser) sehr ergiebig. Außerdem beruhigt es meine Haut sehr gut wenn ich Ausschlag habe.

Kiehl's Creamy Eye Treatment, meine zweite Dose, das sagt vermutlich schon alles. Sehr schön reichhaltig, brennt auch bei gereizter Haut nicht und hält lange, da finde ich 25€ durchaus vertretbar.

The Body Shop Camomile Cleansing Balm, ich habe schon öfters darüber berichtet. Ich finde es entfernt sehr gut Makeup, auch Augenmakeup, es pflegt die Haut und man muss wirklich nicht viel reiben und rubbeln um Mascara und Liner abzubekommen.

Max Fix+, meines ist fast leer *buhuu*. Ich benutze es um Makeup zu setten aber auch um Lidschatten und Pigmente zu intensivieren und haltbar zu machen. Entgegen meiner ersten Vermutung ist es doch recht ergiebig, ich benutze es nun seit Oktober/November meine ich, jedesmal wenn ich mich schminke.

First Aid Beauty Lip Treatment*, hat mir jetzt im Winter wirklich gute Dienste geleistet, da es recht reichhaltig ist und nicht gleich komplett einzieht sondern erst nach und nach.



DEKORATIVE KOSMETIK

Manhattan Brazil Liner, ist schon uralt aber ich liebe dieses knallige Türkis einfach für die untere Wasserlinie.

Mac Syrup Lippenstift, ein Altrosa/Mauveton mit Lustre Finish. Die perfekte Farbe für den Alltag, die eigentlich zu fast allem passt.

Catrice Defining Blush in Rosewood Forrest, besonders für den Herbst und Winter mochte ich diesen Ton ohne Schimmer sehr gerne.

Urban Decay Lidschattenpalette, es geht hier erstmal noch nicht um die Lidschatten selbst (zeige ich euch demnächst) sondern um die wunderschöne Leerpalette, ist sie nicht hübsch?! <3

Zoeva #222 Luxe all over Shader ist ein großer Lidschattenpinsel mit dem man den Lidschatten wunderbar auf dem gesamten Lid verteilen kann.


Hier mal der Vergleich des Zoeva Pinsels mit meinem Finger


Manhattan Brazil Liner, Mac Syrup & Catrice Blush




KÖRPER/ HAARE

CD Sprühdeo Granatapfel. Ich mag die CD Deos sehr gerne, sie halten gut und besonders Granatapfel duftet sehr angenehm.

Kerastase Nectar Termique Thermo-Seal, ist ein Hitzeschutz den ich immer vor dem Haare föhnen benutze. Es ist sehr ergiebig, duftet gut (ein wenig seifig) und macht die Haare so schön weich!

Rituals Hammam Olive Secret Paste, ich liebe den Duft der Hammam Serie und jedes mal wenn ich diese Paste benutze, ist es wie Wellness für mich :) Zusammen mit einem Duschhandschuh schäumt sie schön auf und man benötigt nur sehr wenig.

Guhl Feuchtigkeitsaufbau-Kur, wie ich diese Kur liebe. Sie macht die Haare weich, pflegt sie, duftet gut, und war nicht teuer...richtig, sie WAR nicht teuer, denn leider wurde sie aus dem Sortiment genommen.




VERSCHIEDENES

Gifflar (Mini Zimtrollen), gibts bei Rewe. Immer wenn ich keine Lust auf selbst backen habe, kaufe ich mir diese Zimtschnecken, ich liiiiebe sie, sie sindeinfach super lecker und dank der Größe auch super für Zwischendurch.

Daniel Wellinton Classic Oxford Lady*, ich liebe diese Uhr und seit ich sie habe, trage ich sie fast jeden Tag. Sie ist chic aber irgendwie auch legère (mit dem Code valentines_zuckerwatte bekommt ihr aktuell noch 15% Rabatt bei Daniel Wellington).

bezzerwizzer Mini, habe ich mit Freunden, meinen Eltern und meiner Schwester gespielt. Es sind einfach Allgemeinwissensfragen aber so was macht uns allen immer sehr viel Spaß :)


Was waren eure Favoriten der letzten Monate? Benutzt ihr einige meiner Favoriten ebenfalls?

Denise<3


*PR-Sample

Montag, 23. Februar 2015

Lierac Hydra-Chrono+ Serum Sorbet


Hallihallo ihr Schönen!

Heute soll es um das Hydra-Chrono Serum von Lierac gehen. 
Ich hatte es irgendwann mal zugeschickt bekommen und da die kleine Tube mit 7ml erstaunlich lange gehalten hat, möchte ich euch gerne meine Meinung dazu mitteilen :)

Die UVP für 30ml liegt bei 39€, allerdings wird das Serum in den meisten Onlineapotheken günstiger angeboten, wer zum Beispiel eine Easy Apotheke in der Nähe hat, bekommt viele Produkte dort auch ein paar Euro unter dem UVP, nur als Tipp :)




Meine Tube beinhaltet 'nur' 7ml mit denen ich aber erstaunlicherweise nun 3 1/2 Wochen hingekommen bin.
Ich habe es immer morgens verwendet, da ich abends momentan mein Midnight Recovery Concentrate von Kiehl's benutze.




Meine Tube hat eine spitze Öffnung mit der Man das Serum tropfenweise dosieren kann. Die Originalgröße kommt in einem Glasflakon und besitzt eine Pipette zur Dosierung!
Der Duft des Serum ist sehr angenehm, es handelt sich um eine Mischung aus Rose, Magnolie und Ylang-Ylang.
Beim ersten lesen hat mich die Bezeichnung Serum Sorbet etwas irritiert, da ich Sorbets bisher nur von Cremes kannte.




Auf der Hand ist das Serum klar und besitzt keinerlei Farbe. Eine Sorbet Textur kann ich nicht erkennen, da das Serum auf der Hand direkt zerfließt, also recht flüssig ist!
Das Serum soll ein Feuchtigkeits-Booster sein und tatsächlich fühlt sich die Haut nach dem Auftrag prall und gut versorgt an.
Das Serum soll frei von Öl sein, allerdings ist das Gefühl beim Auftrag für mich recht Öl-ähnlich, es zieht zwar gut ein aber nicht wie ich es von Seren sondern eher von Ölen kenne, denn es benötigt einen kleinen Moment länger. Die Haut fühlt sich danach schön glatt an, fast als hätte man einen Primer benutzt und die Haut 'glatt gebügelt' (vielleicht liegt das an der Hyaluronsäure).

Auf der Lierac Homepage steht als Tipp, dass man das Serum ins Makeup mischen kann, allerdings habe ich das einmal ausprobiert und mein Makeup wurde etwas zu 'flutschig' für Leute mit trockener Haut kann das ganze aber durchaus funktionieren.

FAZIT

Ich finde das Serum wirklich gut. Der Preis ist zwar recht hoch aber es ist auch sehr ergiebig und mit 30ml werdet ihr eine lange Zeit auskommen. Trotz meiner Mischhaut und dem leicht öligen Gefühl beim Auftrag finde ich es wirklich gut, denn es zieht schnell ein und versorgt die Haut sehr gut mit Feuchtigkeit ohne dass sie sie beschwert oder ich Unreinheiten bekomme.
Ich würde mir das Serum theoretisch in Full Size kaufen, allerdings würde ich sehr gerne mal das viel gelobte Lumiscence Serum ausprobieren, das aber leider noch teurer ist :/

Ich kann euch das Serum wirklich ans Herz legen wenn ihr etwas sucht, um eure Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen. Übrigens soll man Seren ja immer zusammen mit Cremes benutzen, da sie ihre Wirkung sonst nicht richtig entfalten können.


Habt ihr schonmal etwas von Lierac ausprobiert? Was war das und wie fandet ihr es? :)

Denise<3



Samstag, 21. Februar 2015

Classic Oxford Lady


Hallo ihr Hübschen!

Bei meinem Rose Gold Post habt ihr ja bereits einen kurzen Blick auf meine neue Uhr erhaschen können aber ich mag sie so gerne, dass ich sie euch heute gerne etwas genauer zeigen möchte! <3




Meine Uhr ist von Daniel Wellington und nennt sich 'Classic Oxford Lady'. Ein hübscher Name, vor allem auch weil ich England so sehr mag!

Früher habe ich permanent Uhren getragen, ich habe sie nur zum waschen abgezogen, irgendwann ist meine einzige gute Uhr dann kaputt gegangen und seit dem habe ich Jahre lang nur auf mein Handy geschaut wenn ich die Uhrzeit wissen wollte (blöd wenn der Akku leer ist und das Handy aus ist XD).
Seit ich meine Daniel Wellington habe, trage ich inzwischen fast jeden Tag wieder meine Uhr, aber inzwischen nicht mehr beim schlafen.




Ich bin Rechtshänderin, trage meine Uhr aber am liebsten am linken Handgelenk :)
Ich habe mich für die Classic Oxford Lady entschieden weil ich das Ziffernblatt so schön edel & schlicht finde und weil ich das blau/rote Armband sehr in Kombination mit dem Rosegold mag!




Ich habe ein recht schmales Handgelenk, deswegen sieht die Uhr an mir recht groß aus, aber momentan mag ich solche großen Ziffernblätter sehr gerne (wenn sie nicht zu globig aussehen).
Übrigens könnt ihr das überstehende Ende des geschlossenen Armbandes auf gut einknicken und feststecken falls es euch stören sollte.




Unter dem Ziffernblatt verläuft das Armband weiter, so dass das Metall nicht direkt auf eurer Haut aufliegt sondern durch das Armband von eurer haut getrennt ist, was ich ziemlich angenehm finde.

Ich finde die Uhr wunderschön, die Farben des Armbands, das Rosegold und die edle Schlichtheit ganz ohne übertriebenen Schnickschnack, weswegen die Uhr auch wirklich zu vielen, vielen Outfits passt!

Die Uhr kostet 129€ im Daniel Wellington Onlineshop aber mit dem Code 'valentines_zuckerwatte' bekommt ihr momentan noch 15% Rabatt.

Die Uhr ist endlich wieder ein Schmuckstück, das ich fast jeden Tag trage weil ich es so gerne mag. Besitzt ihr Schmuckstücke, die ihr immer anbehaltet oder täglich tragt? Tragt ihr eine Uhr? :)



Freitag, 20. Februar 2015

[UPDATE 1] Project Pan- Aufbrauchen ist angesagt!


Hallo ihr Lieben!

Im Januar habe ich ein Project Pan gestartet, mit ursprünglich 10 Teilen, nachträglich habe ich aber noch 5 weitere Produkte auf Instagram gezeigt und 6 Pflegeprodukte :)
Also sind es inzwischen 21 Produkte in meinem kleinen Project Pan, bei denen ich euch heute gerne meine Fortschritte zeigen möchte! Die Pflegeprodukte werde ich allerdings wieder in einem extra Post machen weil dieser hier sonst vermutlich zu lang würde.




 Auf Instagram hatte ich euch 5 Produkte gezeigt. Die Max Factor Masterpiece Transform Mascara ist inzwischen aber schon in den Müll gewander weil sie so gut wie leer war und ziemlich geklumpt hat. Den Zoeva Liner habe ich leider bisher noch nicht allzu oft benutzt, da er Glitzerpartikel enthält. Den Illamasqua Illuminator benutze ich fleißig aber ich sehe noch keinen deutlichen vorher-nachher Effekt. Den Catrice Lip Smoother habe ich bisher auch noch nicht so oft verwendet, da ich mich ersteinmal um den Essence Gloss (siehe weiter unten) kümmere.
Bei dem Alverde Highlighter könnt ihr aber im Vergleich zu Instagram schon einen deutlichen Unterschied sehen. Ein klein bisschen ist zerbröselt, das habe ich entsorgt aber seit dem Project Pan benutzte ich ihn auch fleißig jeden Tag.

Fazit: 1 Teil aufgebraucht


VORHER


UPDATE 1


Das Catrice Puder hat inzwischen auch schon ein etwas größeres Hit the Pan, klar ich verwende es auch jeden Tag, ebenso wie das Loreal Eau de Teint Makeup, bei dem der Stand nun etwa 1cm unter meiner ersten Makierung ist. Auch der Bronzer hat inzwischen ein Hit the Pan aber ich muss gestehen, ich kann ihn nicht ausstehen, er ist sooo feste gepresst, dass man wirklich sehr mit dem Pinsel um Pfännchen rühren muss, außerdem suggeriert die Verpackung einem viel mehr Inhalt als es letztendlich ist.
Bei dem Catrice Blush ist zu erkennen, dass man besonders in der Mitte die Linien nicht mehr ganz so gut erkennen kann, wie zu Beginn des Projects, ich benutze den Blush etwa jeden/jeden 2 Tag.
Der Essence Gloss ist irgendwie schwer zu erkennen, wie es inhaltlich so aussieht, aber ich denke er ist noch etwa halb voll, denn ich habe ihn im vergangenen Monat wirklich häufig benutzt und am Tag gewiss 3 Mal nachgetragen.

FAZIT: 0 Produkte aufgebraucht aber auf einem guten Weg dahin :)


VORHER


UPDATE 1


Das Parfüm benutze ich eigentlich jeden Tag da ich den Duft auch sehr gerne mag, inzwischen ist es etwa halb leer. Da es kein sehr intensiver Duft ist, wie oft bei teuren Parfüms, habe ich ab und zu auch einmal am Tag aufgefrischt.
Jaaa, bei dem Hourglass Puder erkenne ich keinen Unterschied aber ich nutze es jeden Tag zum setten meines Concealers (ich denke es wird aber noch sehr lange reichen). Den Benefit Creme Lidschatten benutze ich auch öfters, allerdings nicht so häufig wie einige der anderen Produkte, ich bilde mir dennoch ein, dass die Kuhle etwas tiefer geworden ist.
Bei dem Alverde Concealer erkennt ihr inzwischen schon das Pfännchen, kein Wunder, ein Produkt, das ich wirklich jedes Mal benutze wenn ich mich schminke.
Der Kiko Lidschattenstift ist auch schon deutlich geschrumpft, vorher noch über die Hälfte des Deckels, würde ich sagen, ist er inzwischen auf etwa 1/3 des Deckels geschrumpft. Ich habe ihn bei vielen Augenmakeups als Grundlage benutzt.

FAZIT: 0 Produkte aufgebraucht


GESAMT: Bisher habe ich nur ein Produkt aufgebraucht aber mit Concealer, Makeup, Parfüm und Highlighter bin ich schon auf einem guten Weg!



Macht ihr auch ein Project Pan? Hat ihr schon etwas aufgebraucht? Welche Produkte möchtet ihr gerne aufbrauchen?


Denise<3


Donnerstag, 19. Februar 2015

4 Lieblinge von P2


Hallo ihr Lieben!

Heute möchte ich euch gerne vier Produkte vorstellen, die ich von P2 sehr gerne mag und oft benutze :)






Zum einen mag ich den P2 Eye Brightening Stift sehr gerne, er ist so leider nicht mehr erhältlich allerdings gibt es den Stift inzwischen in einer normalen Stiftform (nicht Jumbo) im Sortiment soweit ich weiß. Er macht sich sehr schön auf der Wasserlinie, lässt den Blick wacher erscheinen und er hält schön lange.

Der P2 Blush in Touch of Berry ist ein schöner Beeren-Rotton mit leichtem Goldschimmer, der gut pigmentiert ist und recht lange auf den Wangen hält. Er krümelt ganz leicht wenn man den Pinsel in das Pfännchen taucht aber nicht zu sehr.




Die letzten zwei Produkte sind Augenprodukte, zum einen wäre da das gepresste Pigment in Brown Retro und zum anderen der Cremelidschatten in Just me.




Just me ist ein schöner rosiger Champagnerton, der ein Dupe zu dem Mac Paint Pot in Bare Study sein soll. Ist er einmal angetrocknet, hält er super gut auf dem Auge, er macht sich aber auch gut als Base unter Puderlidschatten.

Brown Retro ist ein gepresstes Pigment, das richtig schön cremig und gut pigmentiert ist. Es ist ein schöner relativ warmer Braunton und hat mich auf den ersten Blick etwas an Sable von Mac erinnert.





Hier seht ihr Brown Retro mal im Vergleich mit Sable (rechts) und Satin Taupe (links). Kein Dupe sondern eigentlich genau ein Zwischending beider Farben :)
Retro Brown macht sich auch super solo auf dem Lid und lässt sich super mit einem großen Lidschattenpinsel auftragen! :)


Welche Produkte von P2 mögt ihr besonders gerne?

Denise<3




Mittwoch, 18. Februar 2015

2 TOP Essence Neuheiten


Hallo ihr Lieben!

Heute möchte ich euch gerne zwei Neuheiten von Essence vorstellen, die ich mir gekauft habe und die ich sehr gerne mag.

Als erstes wäre da das quick & easy Sponge Nail Caring Oil, dieses ist leider nur in der großen Müller Theke erhältlich soweit ich weiß und kostet um die 2,50€.






Die Aufmachung werden die meisten von euch schon von den Schwamm-Nagellackentfernern kennen und genauso funktioniert das ganze hier auf. Finger in den Schwamm, einmal kurz drehen und man hat genug Öl am Finger. Ich massiere das Öl dann immernoch leicht auf den Nagel und die Nagelhaut ein und schon ist das ganze erledigt. Ich finde es sehr praktisch, denn man macht keine große Sauerei weil man etwas mit öligen Fingern anfassen muss :)
Die Pflegewirkung finde ich persönlich gut und auch der Duft ist angenehm und nur sehr dezent wahrnehmbar.




Das zweite Produkt ist der Easy 2 use Eyeliner Pen. Den Preis weiß ich leider nicht mehr genau aber es müsste um die 2€ gewesen sein.
Auf diesen Eyeliner war ich sehr gespannt, da er eine ähnlich Spitze wie der hochgelobte Eyeliner Pen von Artdeco (dessen genauen Namen ich leider nicht mehr weiß) hat.




Die Spitze besteht nicht aus Filz sondern aus ganz vielen feinen Härchen, die auf den ersten Blick aber wie eine normale Filzspitze aussehen. 
Beim Eyeliner ziehen sind diese Härchen sehr schön flexibel und super fein, so dass man einen schönen Lidstrich und auch einen filigranen Wing ziehen kann.




Einziges Manko, das Ergebnis ist nicht komplett tiefschwarz, eher anthrazit (was aber auch daran liegen kann, dass ich den Liner meist falsch herum gelagert hatte XD). Ich finde das nicht schlimm, da die Farbe so noch etwas schlichter und alltagstauglicher ist.
Falls ihr aber ein sehr schwarzes Ergebnis bevorzugt, müsst ihr etwas schichten.
Der Eyeliner verläuft nicht, was bei mir sonst ab und an schonmal vorkommt, hält sehr gut, ist aber nicht wasserfest.
Nach dem Auftrag trocknet er semi-matt würde ich sagen :)


Interessiert euch eine der Neuheiten? Habt ihr euch eins der neuen Essence Produkte bereits gekauft?

Denise<3



Dienstag, 17. Februar 2015

Makeup Revolution Radiance Palette - Ein Hourglass Dupe?!


Hall ihr Lieben!

Vor einiger Zeit hatte ich ja bei Makeup Revolution bestellt, unter anderem auch die Radiant Lights Highlighter-Palette.

Die Farben kamen mir bei ersten öffnen gleich bekannt vor und auch im Internet hab ich schon öfters gelesen, dass es sich um ein Dupe zur berühmten Hourglass Ambient Lighting Palette handeln soll.
Wollen wir mal sehen...




Die MUR Radiant Lights Palette kommt in einem hübschen Bronzefarbenen Karton, die Palette selbst ist schwarz. Die Hourglass Palette kommt in einem glänzenden Braunton.
Zum Preis lässt sich sagen, dass die Hourglass Palette um die 60€ kostet, soweit ich mich erinnere, die MUR Palette kostet etwa 10€.



Zum Größenvergleich, die Hourglass Palette ist wesentlich kleiner als die von MUR. Auch beim Inhalt sind hier Unterschiede zu erkennen, die MUR Palette enthält 15g, also 3x 5g, die Hourglass Palette enthält 3x 3,3g also knapp 10g.




Hier meine schon gut genutzte Hourglass Palette. Besonders Dim Light (links) mag ich zum setten von Concealer. Daneben seht ihr Incandescent und Radiant Light, diese beiden habe ich bisher noch nicht sooo oft benutzt.




Hier seht ihr die MUR Palette, die Dupes befinden sich in der gleichen Reihenfolge und heißen Breath, Exhale und Glow. Ich persönlich finde, die Aufmachung nicht ganz so edel wie bei Hourglass aber für 10€ kann sich das ganze durchaus sehen lassen :)




Hier seht ihr immer links MUR und rechts Hourglass. Auf den ersten Blick sehen sich die Töne schon sehr ähnlich. Links also ein Puder zum setten oder ein sehr subtiler Highlighter, daneben ein etwas auffälligerer Highlighter und daneben ein Bronzer.




Hier seht ihr Dim Light und Breath, man erkennt, dass Dim etwa mehr auf der Haut glowt auf den ersten Blick aber auch Breath gibt dünn aufgetragen einen schönen gesunden Glow ab, der die Augenpartie schön aufhellt. Übrigens sind alle drei Puder von MUR etwas besser pigmentiert als von Hourglass. Sette ich mit Hourglass hält Concealer den ganzen Tag und nichts verrutscht, bei MUR kann ich am Abend jedoch erkennen, dass der Concealer leicht in Fältchen gerutscht ist, allerdings nicht stark.




Hier seht ihr Exhale und Incandescent. Im Vergleich gefällt mir Exhale sogar noch etwas besser, da es keine groben Glitzerpartikel wie Incandescent besitzt. Hier benutze ich sogar lieber MUR zum highlighten.




Auch bei dem Bronzton bevorzuge ich Glow von MUR gegenüber Radiant Light von Hourglass, denn der MUR Bronzer ist minimal weniger orangestichig als der von Hourglass. Auf der Haut ist Glow ein wenig bröseliger als Radiant, allerdings macht sich das ganze auf dem Gesicht nicht mehr bemerkbar.


Habt ihr ein Auge auf die Ambient Lighting Palette geworfen, so kann ich euch die Makeup Revolution Palette sehr ans Herz legen. Der Preis beträgt nur 1/6 der Hourglasspalette und in der Qualität kann ich nur minimale Unterschiede erkenne.


Besitzt ihr eine der Paletten? Wie findet ihr sie im Vergleich?

Denise<3



Freitag, 13. Februar 2015

Coastal Scents Lidschatten -Februar Box


Hallo ihr Hübschen!

Es ist wieder Zeit neun neue Coastal Scents Lidschatten für meine Februar Box auszusuchen, die Box wird es immer gegen Mitte des Monats geben, da ich im Januar auch erst am 13. begonnen habe :)

Aber ersteinmal nochmal kurz zu meinen Januar Lidschatten!
Wenn ihr wissen möchtet, um welche Lidschatten genau es sich in der Januar Box gehandelt hat, dann schaut doch >>HIER<< nach.



Vermutlich werdet ihr keinen großen Unterschied erkennen, denn die Lidschatten sind wirklich gut pigmentiert und man benötigt nur sehr wenig, lediglich bei dem hellen Champagnerton oben/mitte kann man eine etwas tiefere Kuhle erahnen. Hinzu kommt, dass ich mich im Januar, Allergie bedingt, leider nicht so oft schminken konnte wie ich wollte!




Hier seht ihr mal vier Augenmakeups, die ich mit den Lidschatten getragen habe. Ich weiß die Qualität ist nicht so gut aber leider will meine Handykamera nicht mehr ganz so wie ich aber ich wollte euch ein paar Varianten dennoch zeigen :)

Aber nun zur Februar-Box :)






 So sehen also meine neun neuen Lidschatten für die Box aus. Das Blau sticht ganz schön heraus :D
Bei dem hellen Lidschatten in der linken Reihe habe ich sogar schon ein Hit the Pan weil ich ihn sehr gerne zum highlighten unter dem Brauenbogen und im Innenwinkel benutze.



 - Siesta Sands ist ein sehr schöner schimmernder gelb-gold Ton, den man toll zum highlighten verwenden kann (auf dem Foto kaum sichtbar)

- Golden Touch besitzt ein Satinfinish und ist ein Khaki-Goldton würde ich sagen

- Tuscan Terra Cotta, der Name trifft es eigentlich ganz gut, ein matter Terracottaton

- HP-ME23, leider wieder ein Hot Pot ohne Namen. Es handelt sich hierbei um einen rötlichen Goldton, der schon fast Richtung Bronze geht und ein schimmerndes Finish besitzt

- HP-ME03, ein sehr rötlicher Bronzeton, erinnert mich fast ein bisschen an Antique von Mac (schimmernd)

- HP-ME15 ein dunkler schimmernder, Bordeauxton, der beim swatchen etwas bröselt aber aufgetragen einen sehr schönen rauchigen Look macht

- Miami Spice ist ein mittlerer, eher kühler, matter Braunton, der aber kleine blaue Glitzerpartikel enthält

- Blue Hawaiian ist eine BÄM-Farbe, ein wunderschöner schimmernder Türkiston, der gewiss toll am unteren Wimpernkranz aussieht

- HP-ME09 ist ein schimmernder Grünton, eher gedeckt, also nicht ganz so knallig






Grün und Türkis habe ich gewählt, damit auch mal ein bisschen Farbe ins Spiel kommt, obwohl ich ja sonst Nudetöne wirklich liebe!

Ich bin mal gespannt welche Kombinationen sich im Laufe des Monats so ansammeln und ich hoffe, dass ich mich, trotz Allergie, bald wieder etwas mehr schminken kann!


Wie findet ihr die Lidschatten? Welche Farbe ist euer Favorit?

Denise<3


Mittwoch, 11. Februar 2015

Meine Gesichtsöle & Balms - Ein Vergleich


Hallo ihr Lieben!

Heute möchte ich euch gerne meine Gesichtsöle- und Balms vorstellen, da ich diese seit geraumer Zeit am liebsten zum entfernen meines Makeups nutze.




Hier seht ihr meine Sammlung, ich besitze zwei Balms (The Body Shop und Clinique) sowie drei Öle von Rival de Loop, Mac und Origins.

Gesichtsöle zur Reinigung sind etwas verbreiteter als Balms würde ich sagen, zumindest kenne ich nicht so viele Marken bei denen Reinigungsbalms im Sortiment erhältlich sind (so was wäre eine schöne Innovation für die Drogerie).

Zu den Preisen:

- Clinique 20€ je 100ml
- The Body Shop 14,45€ je 100ml
- Mac 18,43€ je 100ml
- Origins 12,50€ je 100ml
- Rival de Loop 2,49€ je 100ml

Damit rangiert preislich gesehen das Balm von Clinique ganz vorne, gefolgt von dem Reinigungsöl von Mac und dem Balm von The Body Shop. Am zweitgünstigsten ist das Öl von Origins, aber mit Abstand am preisgünstigsten ist das Öl von Rival de Loop.




Das Rival de Loop Reinigungsöl aus der Vital Serie enthält 100ml und ist besonders für trockene und anspruchsvolle Haut geeignet. Es enthält Traubenkern- und Jojobaöl. Die Flasche ist mit 100ml gut für alle, die ersteinmal ein Öl ausprobieren möchten.
Der Pumpmechanismus gibt eine schöne Menge ab, für das Gesicht benötige ich, je nach Makeup, etwa 3 Pumphübe. Ein Duft ist wahrnehmbar aber nicht aufdringlich oder unangenehm. bei Kontakt mit Wasser wird das Öl zu einer milchigen Emulsion und lässt sich gut mit Wasser abspülen. Es entfernt Makeup gut, hat aber mit manchen Mascaras und Eyelinern etwas Probleme.




Der Camomile Cleanser von The Body Shop enthält 90ml und kostet 13€. Hier 'goes a little a long way' :) Man benötigt wirklich nicht viel. Ich mag den Duft des Balms sehr gerne, sehr angenehm und unaufdringlich nach Kamille.
Das Balm wird bei Kontakt mit der Haut ölig und so lässt sich das Makeup sehr gut aufweichen. Mascara und Eyeliner sind hier kein Problem. Das Balm bleibt ölig und hinterlässt nach der Reinigung einen leichten Film, auf diese Weise wird empfindliche und trockene Haut aber gleichzeitig gepflegt.




Das Mac Cleanse off Oil enthält 150ml und kostet 27,50€.
Das Öl hat für mich eigentlich keinen wirklich wahrnehmbaren Duft und ist fast klar. Auch hier ist die Portion eines Pumphubs sehr praktisch und nicht zu viel. Man benötigt wirklich nur die oben gezeigte Menge (einmal pumpen). Das Öl entfernt anstandslos mein ganzes Makeup und lässt sich hinterher gut entfernen, da es bei Kontakt mit Wasser ebenfalls zu einer milchigen Emulsion wird.




Das Clinique Take the Day Off Balm war mein erstes Produkt dieser Art. 120ml kosten hier 30€ (habe es damals für 25€ bekommen). Der Geruch ist typisch Clinique ohne Duftzusätze aber irgendwie dennnoch wahrnehmbar, nicht störend aber nicht ganz so angenehm wie der Camomile Cleanser.
Auch dieses Balm ist sehr ergiebig, da es bei Kontakt mit der Haut ölig wird und entfernt das Makeup ohne Probleme.
Auch dieses Balm bleibt beim abwaschen ölig un pflegt die Haut sogar noch etwas besser als das Balm von The Body Shop.




Das Origins Clean Energy Öl kostet 25€ für 200ml.
Es besitzt den stärksten Duft, denn es riecht wie viele Originsprodukte kräutrig (nach Rosmarin glaube ich). Aber ich mag den Geruch sehr gerne, ich finde ihn beruhigend!
Auch dieses Öl entfernt wirklich gut mein ganzes Makeup und wird bei Kontakt mit Wasser milchig um es besser abwaschen zu können.
1-2 Pumphübe genügen hier für das ganze Gesicht, allerdings müsst ihr den Pumpaufsatz für 4€ zusätzlich kaufen, denn ohne fällt die Dosierung etwas schwerer.


Mein Fazit:

 Wer auf den Preis achten möchte bzw. noch kein Produkt dieser Art ausprobiert hat, der ist mit dem Rival de Loop Öl gut bedient, das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt.
Wer gerne Balms benutzt, dem empfehle ich den Camomile Cleanser, da der preisliche Unteschied zu Clinique keinen qualitativen Unterschied macht (toll sind sie aber beide!). Wer etwas mehr für ein Öl ausgeben möchte bzw. kann, dem kann ich das Origins Öl sehr ans Herz legen, es duftet gut, es reicht sehr lange und macht seine Arbeit ausgezeichnet, es ist mein persönlicher Liebling!

Anmerkung: Auf Grund der ökig bleibenden Konsistenz sind die beiden Balms noch besser für trockene haut geeignet als die Öle, wer das Gefühl nicht mag kann aber einfach nach der Reinigung ein Gesichtswasser benutzen.
Ich reinige mein Gesicht inzwischen in zwei Schritten, Makeup entferne ich mit einem der Öle oder Balms, danach benutze ich einen normalen Cleanser (zur Zeit den Shiseido Ibuki gentle foaming Cleanser)


Benutzt ihr Produkte solcher Art oder würdet ihr sie gerne mal ausprobieren?

Denise<3