Mittwoch, 11. Februar 2015

Meine Gesichtsöle & Balms - Ein Vergleich


Hallo ihr Lieben!

Heute möchte ich euch gerne meine Gesichtsöle- und Balms vorstellen, da ich diese seit geraumer Zeit am liebsten zum entfernen meines Makeups nutze.




Hier seht ihr meine Sammlung, ich besitze zwei Balms (The Body Shop und Clinique) sowie drei Öle von Rival de Loop, Mac und Origins.

Gesichtsöle zur Reinigung sind etwas verbreiteter als Balms würde ich sagen, zumindest kenne ich nicht so viele Marken bei denen Reinigungsbalms im Sortiment erhältlich sind (so was wäre eine schöne Innovation für die Drogerie).

Zu den Preisen:

- Clinique 20€ je 100ml
- The Body Shop 14,45€ je 100ml
- Mac 18,43€ je 100ml
- Origins 12,50€ je 100ml
- Rival de Loop 2,49€ je 100ml

Damit rangiert preislich gesehen das Balm von Clinique ganz vorne, gefolgt von dem Reinigungsöl von Mac und dem Balm von The Body Shop. Am zweitgünstigsten ist das Öl von Origins, aber mit Abstand am preisgünstigsten ist das Öl von Rival de Loop.




Das Rival de Loop Reinigungsöl aus der Vital Serie enthält 100ml und ist besonders für trockene und anspruchsvolle Haut geeignet. Es enthält Traubenkern- und Jojobaöl. Die Flasche ist mit 100ml gut für alle, die ersteinmal ein Öl ausprobieren möchten.
Der Pumpmechanismus gibt eine schöne Menge ab, für das Gesicht benötige ich, je nach Makeup, etwa 3 Pumphübe. Ein Duft ist wahrnehmbar aber nicht aufdringlich oder unangenehm. bei Kontakt mit Wasser wird das Öl zu einer milchigen Emulsion und lässt sich gut mit Wasser abspülen. Es entfernt Makeup gut, hat aber mit manchen Mascaras und Eyelinern etwas Probleme.




Der Camomile Cleanser von The Body Shop enthält 90ml und kostet 13€. Hier 'goes a little a long way' :) Man benötigt wirklich nicht viel. Ich mag den Duft des Balms sehr gerne, sehr angenehm und unaufdringlich nach Kamille.
Das Balm wird bei Kontakt mit der Haut ölig und so lässt sich das Makeup sehr gut aufweichen. Mascara und Eyeliner sind hier kein Problem. Das Balm bleibt ölig und hinterlässt nach der Reinigung einen leichten Film, auf diese Weise wird empfindliche und trockene Haut aber gleichzeitig gepflegt.




Das Mac Cleanse off Oil enthält 150ml und kostet 27,50€.
Das Öl hat für mich eigentlich keinen wirklich wahrnehmbaren Duft und ist fast klar. Auch hier ist die Portion eines Pumphubs sehr praktisch und nicht zu viel. Man benötigt wirklich nur die oben gezeigte Menge (einmal pumpen). Das Öl entfernt anstandslos mein ganzes Makeup und lässt sich hinterher gut entfernen, da es bei Kontakt mit Wasser ebenfalls zu einer milchigen Emulsion wird.




Das Clinique Take the Day Off Balm war mein erstes Produkt dieser Art. 120ml kosten hier 30€ (habe es damals für 25€ bekommen). Der Geruch ist typisch Clinique ohne Duftzusätze aber irgendwie dennnoch wahrnehmbar, nicht störend aber nicht ganz so angenehm wie der Camomile Cleanser.
Auch dieses Balm ist sehr ergiebig, da es bei Kontakt mit der Haut ölig wird und entfernt das Makeup ohne Probleme.
Auch dieses Balm bleibt beim abwaschen ölig un pflegt die Haut sogar noch etwas besser als das Balm von The Body Shop.




Das Origins Clean Energy Öl kostet 25€ für 200ml.
Es besitzt den stärksten Duft, denn es riecht wie viele Originsprodukte kräutrig (nach Rosmarin glaube ich). Aber ich mag den Geruch sehr gerne, ich finde ihn beruhigend!
Auch dieses Öl entfernt wirklich gut mein ganzes Makeup und wird bei Kontakt mit Wasser milchig um es besser abwaschen zu können.
1-2 Pumphübe genügen hier für das ganze Gesicht, allerdings müsst ihr den Pumpaufsatz für 4€ zusätzlich kaufen, denn ohne fällt die Dosierung etwas schwerer.


Mein Fazit:

 Wer auf den Preis achten möchte bzw. noch kein Produkt dieser Art ausprobiert hat, der ist mit dem Rival de Loop Öl gut bedient, das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt.
Wer gerne Balms benutzt, dem empfehle ich den Camomile Cleanser, da der preisliche Unteschied zu Clinique keinen qualitativen Unterschied macht (toll sind sie aber beide!). Wer etwas mehr für ein Öl ausgeben möchte bzw. kann, dem kann ich das Origins Öl sehr ans Herz legen, es duftet gut, es reicht sehr lange und macht seine Arbeit ausgezeichnet, es ist mein persönlicher Liebling!

Anmerkung: Auf Grund der ökig bleibenden Konsistenz sind die beiden Balms noch besser für trockene haut geeignet als die Öle, wer das Gefühl nicht mag kann aber einfach nach der Reinigung ein Gesichtswasser benutzen.
Ich reinige mein Gesicht inzwischen in zwei Schritten, Makeup entferne ich mit einem der Öle oder Balms, danach benutze ich einen normalen Cleanser (zur Zeit den Shiseido Ibuki gentle foaming Cleanser)


Benutzt ihr Produkte solcher Art oder würdet ihr sie gerne mal ausprobieren?

Denise<3


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare ♥

Falls ihr Fragen habt, schaut doch später nochmal vorbei. Ich beantworte sie dann hier in den Kommentaren.

Spam, unsachliche Kommentare und Beleidigungen behalte ich mir aber vor zu löschen!